Vorlesung Kommunikation der Steuerberatung und Planspiel Aussenprüfung

Seite 72 Workshop
Seite 72 Workshop

VORLESUNG

KOMMUNIKATION IN DER STEUERBERATUNG UND PLANSPIEL AUSSENPRÜFUNG

Veranstaltungsart: Pflichtveranstaltung

Lerninhalte

  • Komplexität der Fragestellung konkreter Fallkonstel-
    lationen in der Steuerberatung sowie Änderungs-
    geschwindigkeiten in der Steuergesetzgebung
  • Methodenkompetenz im Umgang mit den neuen
    Medien, z. B. im Rahmen von Jahresabschluss-
    präsentationen beim Mandanten oder in der Kanzlei,
    bei Verhandlungen mit dem Finanzamt bzw. vor
    Gerichten
  • Präsentations- und Moderationstechniken
  • Interdependenzen der – z.B. von einer Betriebs-
    prüfung betroffenen – Rechtsgebiete
  • Methoden wie z. B. Projektmanagement oder
    Moderationstechniken zwecks erforderlicher Beratung
    unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten
  • Umgang und Vermittlung von Fachwissen gegenüber
    Mandanten
  • Instrumente der Kommunikation innerhalb der
    Kanzlei (interne Kommunikation) und die der
    Kommunikation mit den Mandanten (externe
    Kommunikation)
  • Kommunikationsinstrumente für den Bereich der
    Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung

Lernziele

Nach Abschluss dieser Lehrveranstaltung haben Sie folgende Kenntnisse und Fähigkeiten erworben:

→ Sie kennen die Bestandteile einer Kanzlei-Identity.

→ Sie erkennen den Zusammenhang zwischen
     interner und externer Kommunikation als Erfolgs-
     faktor für ein optimales Kanzleimarketing.

→ Insbesondere kennen Sie die jeweiligen Instru-
     mente interner und externer Kommunikation in
     der Steuerberatung.

→ Mit einem Überblick über die in diesem Zusam-
     menhang einzusetzenden Präsentations- und
     Moderationstechniken erwerben Sie die
     Grundlagen für die Umsetzung erfolgreicher
     Kommunikation.

VORLESUNG

KOMMUNIKATION IN DER STEUERBERATUNG UND PLANSPIEL AUSSENPRÜFUNG

Veranstaltungsart: Pflichtveranstaltung

Lerninhalte

  • Komplexität der Fragestellung konkreter Fallkonstellationen in der Steuerberatung sowie Änderungsgeschwindigkeiten in der Steuergesetzgebung
  • Methodenkompetenz im Umgang mit den neuen Medien, z. B. im Rahmen von Jahresabschlusspräsentationen beim Mandanten oder in der Kanzlei, bei Verhandlungen mit dem Finanzamt bzw. vor
    Gerichten
  • Präsentations- und Moderationstechniken
  • Interdependenzen der – z.B. von einer Betriebsprüfung betroffenen – Rechtsgebiete
  • Methoden wie z. B. Projektmanagement oder Moderationstechniken zwecks erforderlicher Beratung unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten
  • Umgang und Vermittlung von Fachwissen gegenüber Mandanten
  • Instrumente der Kommunikation innerhalb der Kanzlei (interne Kommunikation) und die der Kommunikation mit den Mandanten (externe Kommunikation)
  • Kommunikationsinstrumente für den Bereich der Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung

Lernziele

Nach Abschluss dieser Lehrveranstaltung haben Sie folgende Kenntnisse und Fähigkeiten erworben:

  • Sie kennen die Bestandteile einer Kanzlei-Identity.
  • Sie erkennen den Zusammenhang zwischen interner und externer Kommunikation als Erfolgsfaktor für ein optimales Kanzleimarketing.
  • Insbesondere kennen Sie die jeweiligen Instrumente interner und externer Kommunikation in der Steuerberatung. Mit einem Überblick über die in diesem Zusammenhang einzusetzenden Präsentations- und Moderationstechniken erwerben Sie die Grundlagen für die Umsetzung erfolgreicher Kommunikation.